Nachdem unsere Strelizie im Winter 2011/12 kaputt gefroren war,

haben wir uns im Herbst wieder eine Neue geholt.

Natürlich ein Schnäppchen mit 30 €.

Aber sie hat eine Nachteil!

Der Topf ist so groß und schwer,

daß ihn ein Mann nicht alleine tragen kann.

Also werden wir ihn dieses Frühjahr (2013) teilen.

Aber hier erstmal Bilder des "Schätzchens":

Blüte noch geschlossen:

Am 16.06.2013 war es dann endlich soweit.

Unsere erste eigene Blüte hat sich geöffnet!

Und sie wird immer schöner!!

Bild vom 18.06.2013:

Wow!

Heute sind die dritten Blütenblätter aufgegangen ( blaue und orangene Blätter ).

Sowas haben wir noch nie gesehen!

Wir kannten bisher nur die Blüten mit einem blauen und den orangenen Blütenblättern!

 

Und da waren es Vier!!

Und es sieht aus,

als ob noch mehr kommen.

Am 05.07.2013 waren dann vier Blüten geöffnet.

Tendenz:

Weitere Blüten stehen kurz vor dem Öffnen!

Am Tag drauf waren es dann Fünf!

Und dann waren es sechs Blüten

und drei stehen noch in den "Startlöchern"!

Am 20.07.2013 waren dann neun Blüten offen

und eine steht noch in den Startlöchern!

So, heute ( am 27.08.2013 ) war es dann soweit!

Sie wurde geteilt und in fünf kleinere Kübel eingetopft.

Mal sehen, wie sie es verkraftet.

Das Teilen hat die Planze nicht so besonders gut verkraftet,

die meisten Blätter sind vertrocknet, aber es bilden sich teilweise Neue, an Blüten ist natürlich nicht zu denken.

Eines der Teilstücke haben wir ausgepflanzt.

Und siehe da, das entwickelt sich am besten.

Es steht im Neuen Exotenbeet, mal schauen, ob es den Winter überlebt!

Update:

Es tut sich auch weiterhin was!

Bild vom 12.07.2014:

Fortsetzung folgt!