Am 02.03.2013 war es dann soweit, bei schönstem Sonnenschein wurden unsere Pflanzen zum grössten Teil von ihrer "Winterschutz-Rüstung" befreit.

So richtig schön sieht die Ananasguave nicht aus.

Wir haben sie, zwar ohne Beheizung, wohl zu gut eingepackt.

Die Blätter scheinen eine Pilz zu haben.

Wenn es wärmer wird werden wir schauen, ob wir etwas tun müssen.

Das war's wohl!

Hier tut sich leider nichts mehr.

Haben alle Äste runtergeschnitten.

Diesen Anblick aber wollen wir euch und uns ersparen!

Aber vorläufig bleibt sie erstmal noch in der Erde.

Mittlerweile ( am 22.06.2013 )haben wir sie doch

ausgegraben, eingetopft und in die "Krankenstation" verlegt.

Bilder folgen,sobald sich was tut.

Wir werden weiter berichten!

Nachdem es die erste Pflanze es nicht überlebt hat,

nun ein neuer Versuch!

Am 30.07.2016 erstanden wir diese Ananasguave ( Acca Sellowiana ).

Mal sehen ob diese Pflanze mehr Glück mit uns hat!

:-)

Update:

Diese Ananasguave hat jetzt den zweiten Winter einigermaßen überstanden, sie ist stark zurückgefroren,

aber wieder ausgetrieben.

Befriedigend ist das nicht und Blüten oder Früchte werden da wohl nicht kommen bei uns. 

Bild vom 02.06.2018.

Ananasguave am 02.06.2018

Fortsetzung folgt!