Im Oktober 2013 war es dann soweit,

wir hatten keine Lust mehr auf den Maschendrahtzaun zu schauen,

also kamen einige Pflanzen und eine Blende vor den Zaun.

Direkt am Zaun von links nach rechts:

- Riesenschilf oder Spanisches Rohr ( Arundo Donax )

- Sommertamariske ( Tamarix Ramosissima )

- zwei Lorbeerkirsche ( Prunus Laurocerasus )

davor von links:

Zwerg Duftflieder ( Syringa Josee )

- Gojibeere ( Lycium Barbarum )

- Zwergblutpflaume ( Prunus x Cistena )

- buntlaubiges Geißblatt ( Diervilla Sessilifolia )

und davor rechts noch eine Zwerg-Nektarine!


Im Moment stehen die Pflanzen in voller Blüte oder setzen neue Triebe an.

Neu hinzu kam noch eine Riesen-Himalayalilie ( Cardiocrinum Giganteum ).

Folgende Pflanzen sind leider eingegangen oder fielen den Schnecken zum Fraß:

Spanisches Rohr (Arundo Donax ), Zwerg-Nektarine und Riesen-Himalayalilie ( Cardiocrinum Giganteum ).

 

Dafür haben am 24.05.2015 zwei neue Pflanzen einzug gehalten:

Farnblättriger Faulbaum ( Rhamnus Frangula 'Fine Line' )

und 

Roter Gartenbambus Fargesia Spec. 'Jiuzhaigou'

Update:

Diemal keine Schnecken, sondern unsere Hunde! 

Die Tamariske wurde bis auf einen kleinen Stumpf herunter gefressen!

Dafür hat am 13.05.2016 eine neue Pflanze einzug gehalten:

Fargesia Murielae ' Green Arrows '. 

Fortsetzung folgt!