Unser kleiner Goldfischteich war voll mit Algen und da er in der vollen Sonne steht haben wir uns entschlossen die Fische zu evakuieren und etwas anderes mit dem Becken zu tun.

Aber was?

Da erinnerten wir uns an eine Dokumentation über Lotos.

Also schnell im Internet geschaut und dann ...

Eigentlich war es schon zu spät für Lotos,

Mitte Juli !!!

Aber nur nicht entmutigen lassen und schnell mal angerufen

( Nymphaion - Gartenbaubetrieb ).

Glück gehabt, letzter Tag des Versendens von Rhizomstücken!

Am 18.07.2018 kam er dann:

Nordamerikanische Lotosblume Nelumbo Lutea.

Dann wurde alles so gemacht wie beschrieben:

- zuerst eine Schicht Gartenerde, dort wurden auch die mit             Düngerkapseln eingebracht

- dann die nächste Schicht Erde, die dann feucht gemacht wurde

- dann wurden die Rhizome in die Erde gebracht und fixiert

- Wasser aufgefüllt und ein paar Schwimmpflanzen reingetan

  ( Schwimmfarn und Wassersalat-Pistia Statiotes )

und dann ertmal stehen gelassen.

 

Der Weg zum Teich wurde neu "gepflastert".

 

 

Nach drei Tagen war das Wasser dann klar und die Blätter hatten sich entfaltet.

Aber ein anderes Problem, das wir nicht richtig durchdacht hatten stellte sich ein.

Vermutlich alle Mücken aus de Umgebung haben sich gedacht:

" Geil, ein stehendes Gewässer, wie gemacht für unseren Nachwuchs!"

Der Teich war voll mit Mückenlarven und eine schnelle Lösung musste her!

Ein Teichfachmann unseres Vertrauens hatte leider die entschsprechende Pflanze ( Wasserschlauch ) nicht vorrätig und

riet uns zu Labyrinthfischen ( Makropoden ), die Mückenlarven fressen, aber den Winter nicht draussen überleben würden und er sie aus diesem Grund im Herbst zurücknehmen würde.

Wir sagten OK und holten uns ein Pärchen.

Es sind schon sichtbar weniger Mückenlarven im Teich und zur Vorsicht haben wir uns Wasserschlauch bestellt.

 

10 Tage nach der Fertigstellung des Teiches sind die nächsten Blätter an der Oberfläche und werden sich wohl bald entfalten.

Man hat fast das Gefühl, das man beim wachsen zuschauen kann.

Mal sehen, ob es auch noch was mit 'ner Blüte wird dieses Jahr!

Bilder vom 28.07.2018:

Zu dem Händler noch ein paar Infos:

Ich hatte mit ihm telefoniert und kann nur sagen sehr freundlich!

Die Sendung war meiner Ansicht nach sehr gut verpackt.

Das ganze Paket war sehr professional mit Namensstecker, Pflanzanleitung und Zertifikat.

Schaut ruhig mal nach:

www.nymphaion.de

Update:

Fortsetzung folgt!