Nachdem wir 2013 den Krimi "Polizeiruf 110" gesehen haben,

mussten wir einfach diese wunderschöne,

ehemalige Braunkohle-Abbau-Landschaft sehen.

Gesagt, getan!

Der Urlaub 2014 ging nach Rückersdorf in der Niederlausitz.

Selten haben wir uns so wohl gefühlt,

was zum einen Teil am ordentlichen Wetter lag,

aber zum grössten Teil an der Gastgeberfamilie Kauer.

Wir fühlten uns so, als gehörten wir zur Familie.

Für Interessierte der Link:

 

http://www.naherholung-rueckersdorf.de/nahcentruma.htm

 

Zuerst einmal unsere Frühstückslocation,

( wir haben jeden Morgen, aber auch abends hier im Freien gegessen ):

 

 

Hier erstmal der Rückersdorfer See.

Sehr klar, badwarmes Wasser

und ein Paradies für unseren Hund:

 

Weiter geht's mit dem Schloss Doberlug,

eine Windmühle bei Oppelhain

und der Bergbaustadt Kostebrau:

 

Senftenberg mit Festungsanlage:

 

Ein Besuch des Spreewaldes war einer unser Höhepunkte des Urlaubes.

Zuerst waren wir in Lübbenau,

aber da wurden die Touristenbusse nur so "ausgeschüttet",

da sind wir gar nicht erst ausgestiegen.

Unsere Gastgeber hatten uns den Tipp gegeben nach Leipe zu fahren, 

was wir auch taten.

Und da erlebten wir den Spreewald, so wie wir ihn uns vorgestellt haben:

Kähne, Kanäle ( gut, wir wissen jetzt, daß es Fliesse heisst ), Wald und Häuser direkt am Wasser.

Eine Kahnfahrt unternahmen wir natürlich auch,

wobei wir den Kahn für uns allein mieteten.

Hier ein paar Eindrücke:

 

Ein paar Bilder der Slawenburg Raddusch:

 

Viele der Felder, leuchteten regelrecht blau duch die Blumen darin:

Wegen dem Naturschutzgebiet Grünwald haben wir die Reise in die Niederlausitz angetreten und am 15.06.2014 war es dann soweit!

Eine geführte Wanderung durch das NSG.

Man hatte das Gefühl auf einem anderen Kontinent zu sein!

Wüste, Steppe, ausgetrocknete Flussläufe, Canyons,

man kann es fast gar nicht beschreiben.

Das muss man gesehen haben!

Für alle Interessierten hier mal ein Link:

http://naturerbe.nabu.de/projekte/gruenhaus/

 

Und jetzt unsere Bilder:

Bekannt aus dem alten DDR-Märchenfilm

"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist die Moritzburg,

die natürlich auch auf unserem Ausflugsprogramm stand.

Hier die Bilder dazu: